Folge uns

Android

Klappe, die zweite: Neustart für Motorola Razr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola Razr 2019

Motorola hatte vor einigen Monaten die Reinkarnation des Razr vorgestellt, jetzt mit einem faltbaren Display auf der Innenseite und mittelklassiger Smartphone-Hardware im Inneren. Bis zum Marktstart sollten noch ein paar Tage ins Land gehen, denn das Razr war noch nicht fertig. Damit ist Motorola nach Samsung und Huawei der dritte Hersteller, der sein erstes Foldable direkt nach der Präsentation erst einmal verschieben musste. Bis jetzt, ein neuer Marktstart für das Razr ist bekannt.

Motorola legt Razr als Foldable-Smartphone neu auf

Motorola kündigt an, das neue Razr-Smartphone ab Ende Januar exklusiv in den USA in den Vorverkauf zu geben. Ausgeliefert soll ab dem 6. Februar werden, also in weniger als einem Monat. Zumal man damit noch geradeso dem neuen Samsung Galaxy Z Flip zuvorkommt, das einen ähnlichen Formfaktor hat und schon eine ganze Ecke moderner wirkt. Stellt sich bislang nur die Frage, wann das Motorola Razr auch nach Europa kommt. Es fehlen dazu weiterhin die wichtigsten Informationen. Um die 1500€ kostet die erste Variante.

  • 6,2″ OLED HD-Display, 21:9 (Innenseite)
  • 2,7″ OLED Display, 4:3 (Außenseite)
  • Snapdragon 710, 6 GB RAM, 128 GB Speicher
  • 16 MP F1.7 Hauptkamera
    5 MP Frontkamera
  • eSIM, USB-C, NFC, WiFi 5, BT 5, GPS und Co., Fingerabdrucksensor
  • Android 9 Pie
  • 2510 mAh Akku, 15-Watt-Schnellladen

TNW

Beliebte Beiträge