Neue Einsteiger-Smartphones von Wiko und Sony

Sony Xperia L4

Wiko und Sony führen neue Mittelklasse-Smartphones mit Android ein. Wiko bringt seine View-Serie in die 4. Generation, bietet jetzt das View 4 und View 4 Lite an. Wiko selbst spricht hierbei aber eher von Smartphones der Einsteigerklasse. Zu den Highlights gehören der 5000 mAh Akku des Wiko View 4, das 6,5″ große HD+ Display, die 3 GB RAM Arbeitsspeicher, 64 GB Speicher und die Ultra-Weitwinkel-Kamera. Was wir gut finden: Wiko installiert ab Werk bereits das neuere Android 10, was bei Geräten dieser Preisklasse leider noch nicht selbstverständlich ist. Nur 169,99€ kostet das View 4. Für 40€ weniger bietet das View 4 Lite auch weniger Hardware, allerdings erst ab April.Wiko View 4

Sony führt Xperia L4 in die Märkte ein

Eine Neuheit aus Japan ist das Xperia L4 (Titelbild), welches über ein 6,2″ HD+ Display im 21:9 Format verfügt. An der Rückseite ist eine Triple-Kamera mit Ultra-Weitwinkel zu finden, unter der Haube gibt es 3 GB RAM und 64 GB Speicher. 3580 mAh hat der verbaute Akku an Kapazität zu bieten. Preislich müsste dieses Android-Smartphone auf Niveau der Wiko-Geräte angesiedelt sein, also irgendwo bei um die 200€. Nicht so schön ist beim Xperia L4 allerdings die Tatsache, dass Sony wirklich noch mit Android 9 daherkommt.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.