WhatsApp lieferte zwischenzeitlich eine fehlerhafte App-Version aus, Nutzer sollten auf eine noch neuere Beta aktualisieren.

WhatsApp bringt neben der finalen App-Version auch sehr regelmäßig eine Beta für Android-Nutzer an den Start. Eine der letzten verteilten Betaversionen sollte aber unbedingt ausgelassen werden, weil sich WhatsApp dann nicht mehr verwenden lässt. Es ist also die übliche Gefahr, die derartige Testversionen mit sich bringen können. Ist WhatsApp gerade bei euch nicht nutzbar und stürzt ab, sollte eine noch neuer App-Version installiert werden.

WhatsApp: Beta-App verursachte Crash

Verzichten solltet ihr gerade auf die App-Version 2.19.365, stattdessen bleibt ihr auf älteren Versionen oder aktualisiert auf die inzwischen verfügbare Version 2.19.366. WhatsApp hatte auf die fehlerhafte Beta bereits nach einigen Stunden reagiert und einen Bugfix integriert.

Neu sind mit der Version 2.19.366 außerdem die Optionen Theme und Wallpaper im Bereich der Chats, für eigentlich alle  Nutzer aber noch nicht sichtbar. Wie der Nachtmodus an sich, der uns weiterhin warten lässt.

Wabetainfo

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.