Otelo rüstet die eigenen Prepaid-Tarife auf, ab sofort gibt es den Zugriff auf die LTE-Frequenzen im Netz von Vodafone.

Für weitere Prepaid-Nutzer gibt es jetzt den Zugriff auf die LTE-Frequenzen, diese freudige Mitteilung hatte jetzt Otelo seinen Kunden zu machen. Am 22. Januar sind die ersten SMS-Nachrichten eingetroffen. Otelo verkündete über diesen Weg den eigenen Prepaid-Kunden den sofortigen Zugriff auf die LTE-Frequenzen im Vodafone-Netz. Otelo ist bekanntermaßen eine Marke der Vodafone GmbH, weswegen die Verfügbarkeit von LTE auch für die Prepaid-Tarife zuletzt nur noch eine Frage der Zeit war. Bestandskunden und Neukunden profitieren davon gleichermaßen.

LTE-Zugriff in den Prepaid-Tarifen von Otelo

LTE dürfte mit einer eingeschränkten Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s zur Verfügung stehen. Allerdings liegen die Vorteile von LTE eher im deutlich besseren Netzausbau. Wie auch bei anderen LTE-Tarifen der günstigeren Preisklasse und Untermarken fehlt der Zugriff auf VoLTE, sodass die Sprachqualität bei normalen Telefonanrufen nicht vom LTE-Netz profitiert. Jedenfalls noch nicht. Langfristig sieht das mit Sicherheit anders aus.

Otelo bietet folgende Smartphone-Tarife in seinem Prepaid-Portfolio an:

  • Smart S mit 450 MB für 4,95€
  • Smart M mit 600 MB für 6,95€
  • Smart XL mit 1,5 GB für 7,95€
  • Smart XXL mit 4 GB für 14,95€

Teltarif

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.