Während viele Android-Geräte einfach zu knacken und verändern sind, ist die Herausforderung beim iPhone größer. Modder bringen Android aufs iPhone.

Apple wird nicht in diesem Leben je auf ein anderes Betriebssystem für die eigene Hardware setzen. Und eigentlich sind iOS-Geräte gut geschützt vor drastischen Veränderungen. Trotzdem haben es Modder geschafft, das Android-Betriebssystem auf diverse Apple-Geräte zu bringen. Darunter iPhones und auch der iPod Touch. Project Sandcastle macht seit einigen Tagen diverse Schlagzeilen. Die beste Unterstützung gibt es auf dem iPhone 7, oder zumindest sind auf diesen Geräten die wenigsten Einschränkungen vorhanden. Es fehlen aber leider GPU und Mobilfunk.

 

Android auf dem iPhone: Hack macht es möglich

Mit ein wenig Bastelarbeit bekommen wir also ein anderes Betriebssystem auf diverse iPhones. Immer wieder eine beeindruckende Sache, was da Leute in ihrer Freizeit auf die Beine stellen. Bei besserer Hardware-Unterstützung sicherlich interessant, wenn man etwa ein längst ausrangiertes Gerät anderweitig weiterverwenden möchte.

heise

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.