Google hat die neue Regeln-Funktion gestartet, liefert sie jetzt auf die Pixel-Smartphones aus. Doch zunächst stehen nur sehr wenige Optionen zur Verfügung.

Vor einiger Zeit hatte sich dieses Feature bereits angedeutet, jetzt verteilt Google die neuen Regeln für das Android-Betriebssystem. Zunächst sind die Regeln nur für Pixel-Smartphones verfügbar, bei mir landeten sie zuerst auf dem Google Pixel 4 mit Android 10. Aufgrund der bisher noch recht eingeschränkten Funktionen dürften die Regeln aber auch bald auf älteren Pixel-Smartphones verfügbar sein, selbst eine ältere Android-Version dürfte in meinen Augen kein Thema sein. Nachfolgend mehr dazu, was die Regeln sind und was sie aktuell können.

Google führt Regeln ein, lässt aber noch Luft nach oben

Zu finden sind die Regeln im Systembereich der Systemeinstellungen. Dort taucht der neue Menüpunkt bei den ersten Nutzern auf. Hängt wohl mit dem erwartbarem Feature-Drop-Update zusammen, das Google in der ersten Märzwoche wahrscheinlich veröffentlicht. Über diese Regeln können wir Systemfunktionen automatisieren. Derzeit abhängig vom verbundenen WLAN-Netzwerk oder vom Standort. Wir können zum Beispiel das Smartphone immer automatisch lautlos stellen, wenn wir im heimischen WLAN eingebucht sind. Leider war es das zum Start schon fast an Möglichkeiten, nur vier Optionen sind aktuell nutzbar.

  • „Bitte nicht stören“ aktivieren
  • Smartphone lautlos stellen
  • Smartphone auf Vibrieren stellen
  • Smartphone auf Klingeln stellen

Es gäbt nicht nur mehr Systemeinstellungen, die man vom Standort abhängig machen kann. Auch eine zeitliche Steuerung wäre wünschenswert. Wie etwa ein automatischer Flugmodus nach Zeitplan, viele Nutzer schalten ihre Smartphones nachts aus. Ich hoffe Google legt da bald noch ein bisschen nach.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.