Folge uns

Marktgeschehen

Restaurant erlaubt nur noch Kartenzahlung und lässt Bargeldverfechter kochen

Ein Hamburger Restaurant macht Schlagzeilen, weil es Bargeld als Zahlungsmittel verbannt. Kommentare im Internet sollte man dazu besser nicht lesen.

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Kreditkarte NFC Symbol Kontaktlos

In den letzten Tagen gab es eine spannende Nachricht aus Hamburg, denn dort hat ein Restaurant das Bargeld abgeschafft. Heat in Hamburg erlaubt nur noch die Zahlung per Karte, Wearable oder Smartphone. Eigentlich eine coole Sache, auch weil es dem Betreiber viel Geld und Arbeit spart. Sogar das Finanzamt dürfte vor Freude in die Hände klatschen. Absurd wird es aber, wenn wir einen Blick auf die Google-Rezensionen werfen.

Statt sie dafür zu benutzen, wofür sie gedacht sind, machen die Leute ihrem künstlichen Ärger Luft. In den letzten Stunden sammeln sich Bewertungen an, die einzig und allein darauf basieren, wie die Leute die Abschaffung der Bargeldzahlungen finden. Entgegen diesen Bewertungen kommt die andere Sichtweise, Befürworter schützen den Betreiber und verteilen 5-Sterne-Bewertungen.

Bargeldfreunde laufen auf Hochtouren, obwohl sie nicht mal in Hamburg essen gehen

  • Ihr habt nicht begriffen, was es bedeutet, sollte Bargeld abgeschafft werden!
  • Unmöglich, kein Bargeld zu akzeptieren
  • Leider nur Kartenzahlung möglich. Die Leute merken garnicht, wie sehr sie sich in die Falle des Kontrollsystems bewegen, wenn alles elektronisch gemacht wird.
  • Bargeldlos, die haben den Schuss nicht gehört.
  • Akzeptiert kein Bargeld und schließt somit auch Menschen aus.
  • Da keine Barzahlung dort mehr möglich, keine Option mehr für mich dort zu Essen. Noch ist „Bargeld“ ein offizielles Zahlungsmittel für mich.
  • Keine Pizza auf dieser Welt kann so gut sein, dass ich mich zur Zahlung mit Kreditkarte nötigen lasse. Ich will auch in Zukunft selbst entscheiden, ob ich in bar oder mit Karte zahlen möchte!
  • Kam einen Rauswurf gleich. Ohne Karte gibts nichts zu essen?
  • Akzeptiert kein gesetzliches Zahlungsmittel (Bargeld).
  • Kann ich drauf verzichten. Will der Typ mir doch vorschreiben, wie ich bezahlen muss. Eine Frechheit sondergleichen. Schade dass ich nicht dort wohne. Würde mir den Spass erlauben, dort zu essen und dann nur Bargeld zu haben.
  • Eine Pizzeria will also das einzige in Deutschland gültige Zahlungsmittel nicht mehr akzeptieren?

Ich zahle zu 90% mit der Karte. Aber einen Ort zu besuchen, der es zu 100% von mir verlangt mit der Karte zu zahlen, da würde ich niemals hingehen.

Nur noch mehr und zum Teil krassere Kommentare, findet ihr bei einem Blick auf den Mopo-Beitrag auf Facebook. Oder ihr lasst es einfach und genießt das anstehende Wochenende.

💸💸💸

Gepostet von Hamburger Morgenpost am Dienstag, 3. Dezember 2019

mobiFlip

Beliebte Beiträge