Noch vor dem Marktstart lässt sich das kommende Samsung Galaxy S10 Lite nur schwer einordnen. Das Android-Smartphone der Premium-Mittelklasse kommt dem Galaxy S10e aus dem Frühjahr durchaus nahe und wäre daher eigentlich überflüssig. Andererseits bestätigen jetzt auch offizielle Grafiken von Samsung, dass das Galaxy S10 Lite mehr als das Galaxy S10e zu bieten hat. Jedenfalls bestätigen die neuen Bilder aus dem Handbuch des Galaxy S10 Lite, dass es an der Rückseite zum Beispiel eine dreifache Kamera hat. Ich rechne mit Ultra-Weitwinkel und Zoom, welche die Hauptkamera erweitern.

Fingerabdrucksensor im Display

Während Samsung beim Galaxy S10e den Fingerabdrucksensor am Gehäuserahmen verbaute, hat das neue S10 Lite einen entsprechenden Sensor direkt im Display integriert. Wie die großen bzw. teuren Brüder, wozu S10, S10+, Note 10 und Note 10+ gehören. Bestätigt ist auch die Frontkamera im gelöcherten Display, der seitliche Slot für Speicherkarten und USB-C.

Samsung soll das Galaxy S10 Lite wahrscheinlich auf der CES in der zweiten Januarwoche präsentieren. Ein offizielles Datum gibt es dafür bislang aber nicht, jedenfalls gab es noch keine Ankündigung.

Sammobile

Samsung Galaxy S10e Testbericht: Ein guter Kompromiss

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.