SelfieType heißt eine der neusten Entwicklungen von Samsung. Es handelt sich um eine unsichtbare Tastatur für das Smartphone.

Das hört sich erst einmal komisch an und ist es irgendwie auch. Samsung hat mit SelfieType eine experimentelle Tastatur vorgestellt, die der Nutzer nicht sehen aber über die Frontkamera seines Smartphones bedienen kann. Im Grunde funktioniert das System wie mit einem Beamer, nur dass der Beamer in diesem Fall scannt statt beamt. SelfieType scannt über die Frontkamera den Bereich vor dem Smartphone, in welchem der Nutzer auf der jeweiligen Oberfläche tippen kann. Meistens dürfte das ein Tisch sein.

Hierbei lernt die Software den Bewegungsradius des Nutzers und interpretiert dessen Bewegungen mit den Fingern. Natürlich ist das ein sehr ambitioniertes Projekt und dürfte aktuell nicht so toll wie in dem Promovideo funktionieren. Aber was wenn doch, wenn Samsung SelfieType wirklich irgendwann derart komfortabel und zuverlässig nutzbar wäre?

Jedenfalls werde ich dieses Thema beobachten. Es ist ein weiterer spannender Ansatz, wie zukünftig mit Mobilgeräten komfortabler gearbeitet werden könnte. Hat man ein Foldable mit faltbarem Display, müsse der Nutzer das Smartphone nicht einmal irgendwo anlehnen oder in ein Case stecken.

Samsung SelfieType im Video

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.