Skagen hat seine neuste Smartwatch vorgestellt, die Falster 3 mit Wear OS hat auch endlich genügend Arbeitsspeicher an Bord.

Von der dänischen Uhrenmarke Skagen kommt jetzt die nächste Wear OS-Smartwatch in den Handel. Die vor wenigen Tagen geleakte Falster 3 ist nun offiziell. Und im Gegensatz zu manch anderer Uhr, steckt hier auch endlich mehr Arbeitsspeicher unter der Haube. Statt nur 512 oder 768 MB zu verbauen, gibt Skagen in der Falster 3 dem Snapdragon W3100-Prozessor 1 GB RAM an die Seite. Außerdem ist ein integrierter Lautsprecher neu, für Anrufe, Benachrichtigungen, Übersetzer, Musik und Google Assistant.

Falster 3: Neue Smartwatch aus Dänemark

Fossil spendiert auch dieser Uhr die neuen Stromsparmodi für den Akku. Zudem kann die Skagen-Smartwatch ein Kardiogramm erstellen, bietet 8 GB integrierten Speicher für Apps und Musik, das 3 ATM wasserdichte Gehäuse ist 42 mm groß und die Armbänder können gewechselt werden. NFC für Google Pay ist am Start, das runde AMOLED-Display misst 1,3″.

Zum Start kostet die Uhr 295€, liegt also durchaus noch im Rahmen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.