Bislang kann der Stadia Controller an Pixel-Smartphones nur per Kabel verwendet werden, das ändert sich aber im kommenden Jahr.

Seit einigen Tagen ist Stadia von Google verfügbar und die Käufer der ersten Pakete kommen nicht um den Controller herum. Allerdings hat der Stadia Controller einen klaren Nachteil, an PC und Smartphone ist er zunächst nur per Kabel nutzbar. Ein kleines USB-C-Kabel muss also immer dabei sein, wenn ihr mobil Stadia zocken wollt. Google stellt aber in Aussicht, dass sich das demnächst ändert.

Zunächst ist die Angabe noch recht ungenau, im kommenden Jahr soll sich der Stadia Controller auf jeden Fall mit mehr Geräten drahtlos nutzbar lassen. Ich rechne aber durchaus mit einer zeitigen Bereitstellung der Änderung. Für Google dürfte es nur an kleinen Dingen hängen, denn der Controller ist bereits mit dem Chromecast Ultra ohne Kabel verwendbar.

Stadia Controller nur für ausgewählte Geräte

Dennoch hält Google an einer exklusiven Bereitstellung fest. Google will den Stadia Controller kabellos nur für „ausgewählte Smartphones und Tablets“ bereitstellen. Etwa nur für Pixel-Smartphones und Pixel Slate?

Stadia Controller wireless support for laptops, desktops, and select tablets and phones is coming in 2020.

Bislang ist nicht klar, wann Google Stadia für weitere Smartphones und Tablets anderer Hersteller bereitstellen will.

(9to5Google)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.