Google stellt Stadia zunächst nur auf den Android-Smartphones der Pixel-Serie zur Verfügung, über Umwege ist Stadia aber auch schon auf anderen Geräten verwendbar. Allerdings sind diese Umwege schon recht umfangreich, da ihr in diesem Fall unbedingt den Root-Zugriff benötigt. Stadia lässt sich auf Geräten ab Android 6 über die offiziell angebotene App nutzen, wenn man denn Lust auf ein wenig Arbeit dafür hat.

Stadia nur über Trick auf Geräten anderer Hersteller spielbar

Was alles nötig ist und welche Schritte befolgt werden müssen, können interessierte Leser bei den Kollegen von XDA nachlesen. Bis zur offiziellen Bereitstellung auf der Hardware fremder Hersteller, dürfte sich Google wohl noch ein paar Monate Zeit lassen. Hoffentlich nicht. Obwohl eigentlich absolut gar nichts dagegen spricht, Stadia schon heute direkt auf Highend-Smartphones anderer Hersteller bereitzustellen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.