Lenovo zeigt sein neues Tablet mit Chrome OS, das per Tastatur zu einem kleinen PC verwandelt werden kann. IdeaPad Duet, so der Name.

Womit unter anderem Google kläglich scheiterte, möchte Lenovo erneut einen Versuch starten. Gezeigt hat das Unternehmen jetzt sein IdeaPad Duet, eine Mischung aus Tablet und Notebook mit Chrome OS. In diesem Fall ist es aber eher ein Tablet, das sich dank Case und Tastatur zur mobilen Arbeitsmaschine verwandeln lässt. Dieses Konzept ist grundlegend nicht neu und wird seit einigen Jahren von vielen Herstellern verfolgt. Jedenfalls versucht Lenovo den nächsten Anlauf, mit einem Anfangspreis von bereits unter 300$.

Günstiges Mittelklasse-Tablet mit Chrome OS und abnehmbarer Tastatur

Vorn gibt es ein 10,1″ Touchscreen mit Full HD-Auflösung, unter der Haube einen Akku für eine Laufzeit von 10 Stunden. Außerdem gibt es einen optionalen Stylus, mit dem das installierte Chrome OS gesteuert werden kann. Basis ist in diesem Fall der Helio P60-Prozessor von Mediatek, der von 4 GB RAM begleitet ist. Dualband-WLAN gehört ebenso dazu, wie die zwei Kameras, USB-C und die zwei Lautsprecher. Käufer können aus 64 und 128 GB Speicher wählen.

Im Grunde genommen gibt es ein vernünftiges Chrome OS-Tablet, auf dem sich auch mal eine Bewerbung oder ein anderer Brief tippen lässt. Mit dazu gehört außerdem die Unterstützung für Android-Apps, der Google Play Store ist fester Bestandteil solcher Geräte.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.