Folge uns

Telegram mit neuer Funktion, die sich WhatsApp gerne abschauen darf

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

Telegram Ordner Update

Telegram unterstützt jetzt Ordner, damit Nutzer ihre zahlreichen Chats besser sortieren können. Die Konkurrenz darf sich diese Neuerung gerne abschauen.

Kurz vor Start in den neuen Monat haut Telegram ein großes Feature-Update für den eigenen Messenger raus. Mit dabei ist besonders eine Funktion, die ich mir auf Anhieb auch für andere Messenger-Apps wünschen würde. Wenn der ein oder andere WhatsApp-Entwickler auf der Suche nach einer praktischen Neuerung war, dann habt ihr sie meines Erachtens jetzt gefunden. Im Grunde bringt Telegram mit seinen neuen „Chat Folders“ eine Funktion ein, die mehr oder weniger an die Strukturen von E-Mail-Programm erinnert. Was zwar alt aber auch gut ist.

Telegram erhält Ordner: Mehr Struktur in der Messenger-App

Für die eigenen Chats in Telegram lassen sich Ordner erstellen. Um zum Beispiel die aktiven Chats zu unterteilen, in privat und beruflich. Außerdem kann man einen Ordner „Unread“ hinzufügen, in welchem nur alle ungelesenen Nachrichten zu finden sind. Damit einhergehend ist auch eine bessere Archivierung der Chats, wie Telegram im Blog ankündigt. Innerhalb der App wechselt ihr zwischen den Ordnern per Wischgeste, über kleine Badges wird über neuen Nachrichten informiert.

Chat Ordner Telegram

Und natürlich tauchen diese Chat-Ordner auch in der Webversion von Telegram auf. Ich weiß, wäre ne fiese Nummer. Aber die WhatsApp-Entwickler dürfen sich gerne daran orientieren und ähnliche Funktionen für den eigenen Messenger umsetzen.

Chat Ordner Telegram Web

Was es sonst noch an kleineren Neuerungen in Telegram mit dem Update auf Version 6 gibt, informiert der Messenger hier oder dann auch wie üblich direkt bei euch in der App.

Beliebte Beiträge