In nur sehr wenigen Kinos läuft gerade ein neuer Film, der durchaus schon vorab als Meisterwerk bezeichnet werden kann. Es ist eine beeindruckende Produktion in vielerlei Hinsicht, ab der kommenden Woche exklusiv bei Netflix zu sehen. The Irishman wird heute im finalen Trailer gezeigt. Im Grunde genommen ein Gangster-Film, der zum großen Teil aus echten […]

In nur sehr wenigen Kinos läuft gerade ein neuer Film, der durchaus schon vorab als Meisterwerk bezeichnet werden kann. Es ist eine beeindruckende Produktion in vielerlei Hinsicht, ab der kommenden Woche exklusiv bei Netflix zu sehen. The Irishman wird heute im finalen Trailer gezeigt. Im Grunde genommen ein Gangster-Film, der zum großen Teil aus echten Figuren und Geschichten besteht. Dazu gehören der von Al Pacino gespielte Jimmy Hoffa und von De Niro gespielte Frank Sheeran. Ein toller Cast, dazu Martin Scorsese als Regisseur – ich bin hyped!

Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen in Martin Scorseses epischer Saga über das organisierte Verbrechen im Nachkriegsamerika. „The Irishman“ wird aus Sicht von Frank Sheeran erzählt, einem Veteran des Zweiten Weltkriegs, der als Drogendealer und Auftragsmörder an der Seite der berühmt-berüchtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts tätig war. Der über mehrere Jahrzehnte spielende Film widmet sich einem der größten ungelösten Rätsel der US-amerikanischen Geschichte: dem Verschwinden des legendären Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa. Er liefert außerdem einen monumentalen Einblick in die versteckte Maschinerie des organisierten Verbrechens – von den internen Abläufen über Rivalitäten bis hin zu Beziehungen in weite Kreise der Politik.

Start des Films ist der 26. November 2019, dann wird The Irishman bei Netflix zur Verfügung stehen. Allerdings müsst ihr Zeit mitbringen, der Film bringt fast dreieinhalb Stunden auf die Leinwand und erinnert nicht nur deshalb an die Godfather-Reihe.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.