WhatsApp teilte kürzlich mit, welche Funktionen des Messengers auf Basis der aktiven Nutzung derzeit besonders beliebt sind. Nicht ohne Überraschungen.

Welche der angebotenen Funktionen von WhatsApp werden eigentlich besonders häufig verwendet? Das haben wir uns schon länger gefragt. Nach dem Jahreswechsel gab es von WhatsApp darauf endlich eine Antwort. Scheinbar spezifiziert auf die deutschen Nutzer, wie wir den Messenger verwenden. Natürlich ist die beliebteste Funktion das bloße Versenden von Textnachrichten. Dafür hatte man WhatsApp einst konzipiert und konnte die klassische SMS ersetzen. Bei vielen ersetzt WhatsApp sogar die E-Mail und sämtliche andere Kommunikationskanäle.

Mitteilungsbedürfnis macht WhatsApp-Funktion zum Erfolg

Auf dem zweiten Rang der beliebtesten Funktionen kommt allerdings schon die erste Überraschung. Es ist nicht etwa das Versenden von Fotos und es sind auch nicht die Sprachnachrichten. Tatsächlich ist die Statusfunktion die derzeit zweitbeliebteste Funktion der WhatsApp-Nutzer. Obwohl sie noch gar nicht so lange verfügbar ist. Ursprünglich hatte man bei Snapchat diese Art von privaten Mitteilungen erfunden. Facebook adaptierte diese Idee mit großem Erfolg für Instagram und WhatsApp.

Umso verwunderlicher ist es, dass WhatsApp jetzt doch von den Plänen abrückt, Werbung in den Status zu integrieren. Mit den Plänen vertraute Personen gaben bekannt, dass die Werbung vorerst doch nicht in den WhatsApp Status kommt.

WhatsApp: Sprachnachrichten nicht so beliebt, wie ihr geglaubt haben

Folgendes Ranking soll aktuell zeigen, welche Funktionen besonders bei den WhatsApp-Nutzern beliebt sind:

  1. Textnachrichten
  2. Status
  3. Fotos versenden
  4. Anrufen
  5. Sprachnachrichten

Ist es wirklich eine exakte Rangfolge, dann sind die Sprachnachrichten meines Erachtens überraschend weit abgeschlagen. WhatsApp kann übrigens nicht sehen, was ihr zum Beispiel in privaten Chats teilt. Dafür ist wohl messbar, welche der Funktionen wir besonders häufig anwählen bzw. ausführen.

FAZ

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.