Folge uns

Tarife

Vodafone: Gigabit-Tarif für „jedermann“ für nur 40€ gestartet – aber nicht überall verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vodafone Starter Kit Header Titelbild

Vodafone startet für den heimischen Kabelanschluss einen neuen bzw. verbesserten Tarif, der bis zu 1000 Mbit/s ins eigene Wohnzimmer bringt. CableMax heißt der neue Tarif. Vodafons Gigabit-Netz steht laut „bundesweit“ zur Verfügung. Dennoch muss ein Teil der deutschen Kunden darauf verzichten. CableMax von Vodafone steht zum Beispiel im tieferen Osten nicht zur Verfügung, hier bleiben PYUR und andere kleine Kabelnetzbetreiber exklusive Anbieter. Dabei ist Vodafone CableMax zunächst äußerst attraktiv, weil in der Einführungsphase des Tarifs nur 39,99€ je Monat aber dauerhaft fällig werden. Für Neu- und Bestandskunden.

Vodafone weitet Gigabit-Angebot aus

„Gigabit für Millionen – zum massentauglichen Preis. Vodafone will sein Gigabit für viele Millionen Kunden nicht nur technisch buchbar, sondern auch erschwinglich machen. Dafür startet das Düsseldorfer Unternehmen ab sofort mit der Vermarktung eines neuen Gigabit-Tarifs für jedermann. Der GigaCable Max bietet neben einer Internet-Flat mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s auch eine Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz. Dabei zahlt der Kunde vom ersten bis zum letzten Vertragsmonat dauerhaft nur 39,99 Euro monatlich. Das Angebot ist begrenzt bis zum 5. April 2020.“

Zugleich sägt Vodafone jetzt Unitymedia ab, diese Marke ist in Zukunft nicht mehr zu finden. Ich bin ja mal gespannt, ob und wie schnell Vodafone auch in tiefere Gebiete vordringt, um Gigabit wirklich bundesweit anbieten zu können.

Beliebte Beiträge