Android-Apps übertragen heute ihre Daten verschlüsselt, was erst durch eine Verpflichtung gängige Praxis wurde.

Transport Layer Security ist ein wichtiger Stichpunkt. Mit der Einführung von TLS hat Google eine wichtigen Schritt gemacht, warum heute über 80% der Android-Apps einen abgesicherten Weg der Übertragung nutzen. TLS ist seit geraumer Zeit für Android-Apps im Angebot und wurde später ab einem bestimmten API-Level sogar verpflichtend. In weniger als zwei Jahren wurde TLS zu einem gängigen Standard.

Heute freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass 80% der Android-Apps standardmäßig Datenverkehr verschlüsseln. Bei Apps, die auf Android 9 und höher abzielen, ist der Prozentsatz sogar noch höher. 90% von ihnen verschlüsseln standardmäßig den Datenverkehr.

Verpflichtende Maßnahmen sorgen für mehr Sicherheit

Man sieht am nachfolgenden Zeitablauf, wie wichtig eine derartige Pflicht sein kann. Vorher hat sich um TLS keiner geschert, heute sieht das ganz anders aus.

Android Devs

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.