WhatsApp lässt sich zum Teil kinderleicht ausspionieren. Doch genauso einfach können sich Nutzer vor dieser fragwürdigen Android-App schützen.

Mit einer frei und über den Google Play Store erhältlichen Android-App, kann jeder den Online-Status beliebiger WhatsApp-Kontakte automatisiert auslesen. Ein wunderbares Tool für Hobby-Stalker und zugleich ein Problem bzgl. Datenschutz, das die WhatsApp-Entwickler vielleicht mal angehen sollten. Nutzer des WhatsApp-Messengers können sich aber schon heute mit wenigen Fingertips selbst davor schützen, ihren Online-Status preiszugeben. In diesem Artikel klären wir auf, was mit der Spionage-App möglich ist und wir ihr euch davor schützt.

App checkt WhatsApp Online-Status beliebiger Rufnummern

Es gibt viele Apps dieser Art, die euch das blaue vom Himmel versprechen aber eigentlich gar nichts können. Bei dieser schon populären Android-App ist das anders, sie funktioniert äußerst zuverlässig. Nutzer müssen lediglich die Rufnummern der Kontakte hinterlegen, deren Online-Status sie gerne sehr genau dokumentiert haben möchten. Davon raten wir ab! Aber weil die Entwickler Geld sehen wollen, ist lediglich ein Kontakt kostenfrei. Update: Nach nur einen Tag wollte die App ebenfalls Geld sehen, weil die Testversion abgelaufen war.

Ist ein Kontakt hinterlegt, werden die Spione stets informiert. Sobald der Online-Status der spionierten Kontakte etwas zu vermelden hat, gibt es eine neue Benachrichtigung. Online, offline. Geht, einwandfrei. Mit nur wenigen Sekunden Verzögerung, wie wir selbst nachgeprüft haben. Euch erstellt die App sogar ein Tagesprofil der Nutzer, wann sie online sind und wie lange insgesamt.

WhatsApp: Online-Status vor Fremden verstecken

Gehst du als Nutzer lieber sicher, dann verstecke deinen Online-Status vor fremden WhatsApp-Nutzern oder vor allen. Ist super einfach möglich, über den folgenden Weg. WhatsApp öffnen > 3-Punkte-Taste > Einstellungen > Account > Datenschutz > Zuletzt online > Niemand.

Tatsächlich zeigt diese Einstellung auch Wirkung, die Spionage-App kann den Online-Status jetzt nicht mehr auslesen. Aber hier sollten die WhatsApp-Entwickler ansetzen. Vielleicht müsste die WhatsApp-Funktion so umgebaut werden, dass der Online-Status grundsätzlich nicht von fremden Apps abgelesen werden kann. Sollte doch irgendwie möglich sein, oder?

Netzwelt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.