Xiaomi will mit seiner Kamera im Mi 10 auf dem Niveau des Samsung Galaxy S20 Ultra sein, außerdem feiern die MIUI Themes in der EU ein Comeback.

Xiaomi ist mit der Entwicklung des Mi 10 fertig. Das neue Highend-Smartphone wird in den kommenden Wochen vorgestellt. Leaks hatte es dazu bislang kaum gegeben, doch so langsam aber sicher geht es los. Ein Typ aus China will bereits mehr wissen. Klar, das Xiaomi Mi 10 verfügt über den Snapdragon 865-Prozessor für aktuelle Höchstleistung. 5G ist wahrscheinlich auch mit an Bord. Und bei der Kamera kommt man Samsung sehr nahe, heißt es jetzt aus China.

Xiaomi und Samsung hatten im letzten Jahr zusammen einen Kamerasensor mit 108 MP entwickelt und vorgestellt. Gab es erstmals im Mi Note 10. Eine eigene Weiterentwicklung verbaut Samsung in seinem neuen Galaxy S20 Ultra. Aber Xiaomi will auch wieder auf 108 MP setzen. Fragt sich nur, ob es eine eigene Weiterentwicklung ist, der Sensor aus dem Vorjahr oder sogar die Samsung-Variante aus dem S20 Ultra?

Aber unabhängig davon, hat Xiaomi mit dem neuen Mi 10 ein verdammt heißes Eisen im Feuer.

MIUI Themes kommen zurück

Aufgrund von Datenschutzproblemen zog Xiaomi seine MIUI Themes vor einer Weile auf EU-Geräten zurück. Xiaomi hatte die Software zuletzt angepasst, damit sie mit der DSGVO konform ist. Ein Comeback sei nach Angaben des Herstellers für dieses Jahr geplant. Bereits im Januar beginnt der Rollout der Design-App, bis Mitte Mai möchte man alle in der EU angebotenen Android-Smartphones bedient haben.

Mit den MIUI Themes könnt ihr das Design der Smartphone-Software mit fertigen Looks verändern. Veränderbar sind App-Icons, Hintergrundbild und die Farbgestaltung der Systemmenüs. Nicht mehr viele Hersteller bieten derartige Funktionen an.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.