Zattoo kürzt Funktionen für Premium-Kunden, macht dafür das Ultimate-Paket besser.

Zattoo nimmt mehrere Anpassungen für die kostenpflichtigen Pakete vor. Premium-Kunden werden nicht mehr aufnehmen können. Für mich persönlich ein kleiner Schlag ins Gesicht, denn aufnehmen können wir bald nur noch mit Ultimate-Abonnement. Dieses wird dafür deutlich günstiger und jetzt für nur noch 13,99€ angeboten. Für das volle Paket wird Ultimate fast unerlässlich.

Zattoo will mehr Ultimate-Abonnenten

Zattoo will den Preis des Premium-Pakets nicht erhöhen, deshalb werden Funktionen gestrichen. Somit sollen die hohen Lizenzkosten der angebotenen Sender ausgeglichen werden. Umso mehr Features gibt es für Ultimate-Kunden, berichtet Zattoo gegenüber der Presse.

Mit insgesamt über 40 Full-HD-Sendern bietet Zattoo den Nutzern im Ultimate-Abo die derzeit beste Bildqualität im deutschen TV-Streaming-Markt. Durch die parallele Nutzung von bis zu vier Streams, ist Ultimate auch attraktiv für Familien und Haushalte, die gleichzeitig streamen möchten. Zu den weiteren Vorteilen gehören 100 Aufnahmen, EU-weites Streaming und eine große Auswahl von Geräten, über die Zattoo gestreamt werden kann, egal ob Zuhause, mobil oder von unterwegs. Zusätzlich können Ultimate-Nutzer ab sofort auch Sendungen von ProSieben, Sat.1 und Kabel eins aufnehmen.

Info für Premium-Kunden

Folgende Dinge werden sich am 1. Juni 2020 für dich ändern:
• Aufnahmen sind mit Zattoo Premium nicht mehr möglich.
• Bestehende Aufnahmen stehen dir nicht mehr zur Verfügung.
• Zusätzlichen Aufnahmespeicher (Paket “Recordings Plus”) gibt es nur im Ultimate Abo.

Bleibt schlussendlich spannend, ob und wie Waipu reagiert.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.