Google Pay ist längst viel mehr als kontaktloses Bezahlen per Smartphone, aber immer noch nicht hier bei uns in Deutschland.

Vor gut einem Jahr ging es los, da wurde in den USA eine komplett neue Google Pay-App nach und nach eingeführt. Heute müssen wir feststellen, dass es die neue umfangreichere Smartphone-App bei uns immer noch nicht gibt. Google Pay ist bei uns weiterhin in erster Linie nur ein Mittel, um unterwegs kontaktlos bezahlen zu können. Es fehlt an der neuen Funktionsvielfalt, die Google Pay für ein tolles Tool im Alltag abseits der bloßen Bezahlung macht.

Google Pay kann eigentlich schon viel mehr: Gutscheine, Geld senden, Treuekarten und so weiter

Google Pay hat in den USA so viel mehr auf dem Kasten:

  • Cashback-Funktionen, Treueprogramme, etc.
  • Banking-Funktionen inkl. Ausgaben-Statistiken, Sparprogrammen, etc.
  • Geld senden und empfangen inkl. Chatfunktion
  • Geld ins Ausland versenden
  • Rechnungen mit anderen Nutzern teilen
  • Import von Rechnungen aus Gmail und Google Fotos
  • Angebote von Unternehmen einbinden (Kundenkarten, etc.)
  • Integration und Zugriff auf Lieferservices (von Restaurants, etc.)
  • Umfangreiche Integration von Tankstellen inkl. Preistafeln, Prämien, etc.
  • Integration von Tickets öffentlicher Verkehrsmittel
  • Gutscheine für Lebensmittelhändler

Bislang macht Google weiterhin keine Anstalten das neue Programm international anzubieten. Schade.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Der Grund wieso ich konsequent mich von Androiden wegbewege.

    Inkonsistente Strategien…man macht Apple nach ohne das alles durchdacht zu haben und es mit dem restlichen EcoSystem zu verknüpfen. Einfach weil man sich in Zugzwang sieht…und um einen USP zu generieren packt man Funktionen rein…die nicht bis Ende durchgedacht wurden…
    Wenn man mal das Zusammenspiel zwischen iPhone iPad Airpods Airtags und Apple Watch gesehen hat merkt man was ich meine….
    Auch wenn Android meine Wahl wäre…bringen die Features von Apple so viele Erleichterungen im Alltag, dass ich für mich den Abschied beschlossenen habe…und die Initialzündung gab Apple Pay am Firmenhandy…
    Ich hatte so viel Hoffnung, dass WareOS endlich was wird…aber auch das war einfach nur eine weitere Enttäuschung…

  2. Zum Glück. Ich habe die US App einmal gesehen und war angewidert. Es ist ne Katastrophe. Für mich ist es GooglePay und ich will damit bezahlen und nicht meine Konten verwalten. Und das tut die App in ihrer bisherigen Form prima!
    Und Kundenkarten und Bonuskarten funktionieren auch in unserer App, nur verwenden Payback & Co. nicht die Google Apis um die Punktestände anzuzeigen oder sogar via NFC dem Kassenterminal bei Bezahlung mitzuteilen. In UK geht das prima: bei Tesco (glaube ich war es) wird bei Bezahlung die Kundennummer aus der GPay App an das Verifone Terminal übertragen.

    1. Seh ich auch so. Weniger ist mehr. Ausserdem beobachtet Google sicher den deutschen Markt genau, und checkt schon, das man hierzulande nicht absolut alles über Google(Pay) abwickeln will.

  3. Bei Apple bekommt man die Updates immer alle sofort, deswegen bin ich auch nach fast 8 Jahren Android wieder zum iPhone gewechselt. So einen halbgaaren Krampf tue ich mir nicht mehr an

  4. Vielleicht ist GPAY ein Grund, zu Apple zu wechseln, aber es gibt 372783213 Gründe, es nicht zu tun. Lieber kaufe ich mir ein Nokia 3310, als jemals wieder zu Apple zurückzuwechseln.

  5. Da meine Bank kein GPay unterstützt, könnte ich nicht zu Apple wechseln, selbst wenn ich wollte. Meines Wissens kann man dort nämlich nicht per PayPal bezahlen.

    Die neue GPay App hört sich vllt besser an, aber alleine schon, dass man sich mit der Telefonnummer anmelden soll.. Willkommen bei WhatsApp, funktioniert wahrscheinlich nur auf einem Telefon dann.

  6. Ich verstehe den Hype zur Eier legenden Wollmilchsau nicht. Die Google Pay App tut für mich genau das was sie soll – das kontaktlose Zahlen mit dem Smartphone ermöglichen. Für mich ist gerade das modulare attraktiv an Android.
    Ich will meine Rechnungen erfassen – Banking App meiner Hausbank.
    Pay bzw Cashback habe eigene Apps mit vollem Umfang.

    Die eine App die alles kann ist wie das eine Restaurant das alles kocht. Meistens sind dann ein bis zwei Landesküchen gut und der Rest – Naja.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.