Folge uns

Gadgets & Sonstiges

100 Watt über USB-C: Samsung kündigt neue Lade-Chips an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

USB Typ C Kabel Anschluss Header

Samsung kündigt einen neuen Chip für Mobilgeräte an, die über den Power Delivery von USB-C-Anschlüssen den gelieferten Strom mit bis zu 100 Watt aufnehmen können. Der neue Controller unterstützt die gängigen USB-Standards der aktuellen Generation und wird mittels zusätzlichen Merkmalen mit noch mehr Sicherheit ausgestattet. Grundsätzlich möchte Samsung neue Ladegeräte an den Start bringen, die Smartphones, Tablets und Notebooks möglichst schnell aufladen.

„Beide Chips sind mit einem eingebetteten Flash (eFlash) ausgestattet, mit dem die Firmware flexibel an die neuesten Spezifikationen angepasst werden kann und das eine Leistung von bis zu 100 Watt (W, 20 V / 5 A) liefert. SE8A ist der erste PD-Controller in der Branche, der Secure Element einbettet und den PD-Controllern eine zusätzliche Sicherheitsebene verleiht.“

„Mit dem Power Delivery MM101 und dem sicherheitsoptimierten SE8A von Samsung wird das Laden nicht nur schneller und sicherer, sondern es werden auch neue Dienste ermöglicht, die die mobilen Erlebnisse von morgen bereichern können. Das MM101 unterstützt einen symmetrischen Verschlüsselungsalgorithmus Advanced Encryption Standard (AES), für die Produktauthentifizierung und umfasst Feuchtigkeitserfassungsfähigkeiten um sichere Ladebedingungen zu gewährleisten.“

Ein Ladechip für alle Geräte

„Durch die Unterstützung einer Kapazität von bis zu 100 W im Vergleich zu den 10 W des allgemeinen Smartphoneladegeräts können Ladegeräte mit den PD-Controllern von Samsung für eine Vielzahl anderer Geräte als Smartphones wie Tablets, Laptops und Monitore verwendet werden.“

100 Watt erwarten wir nicht für Smartphones, allerdings muss Samsung beim Thema Schnellladen unbedingt nachlegen für zukünftige Highend-Smartphones. 30 – 50 Watt wären schon was, das bieten derzeit einige Konkurrenten.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge