Xiaomi hat zwei verschieden teure Smartphones am Start, die über eine ziemlich ähnliche Kamera verfügen. Gibt es sichtbare Unterschiede oder nicht?

Xiaomi hat bereits zwei Android-Smartphones mit einer jeweils 108 MP starken Hauptkamera hervorgebracht. Nur wenige Monate liegen zwischen den Geräten, doch es gibt dennoch Unterschiede. Was aber schon der Preis der beiden Android-Smartphones im Vorfeld vermuten ließ, denn das neuere Mi 10 spielt in einer anderen Preisklasse als das etwas ältere Mi Note 10. Und doch sind erwartbare Unterscheide manchmal geringer als erwartet.

Während das Mi Note 10 mit besserem Mittelklasse-Prozessor schon für deutlich unter 500 Euro zu bekommen ist, legt man für das neue Mi 10 aktuell noch locker 699 Euro auf die virtuelle Ladentheke. Da muss es doch sichtbare Unterschiede geben können, oder etwa nicht?

Für einen Vergleich ziehen wir wiedermal ein Video von Techtablets heran, das allerdings schon zwei Monate auf dem Buckel hat. Muss an mir vorbeigegangen sei, hatte es erst die letzten Tage entdeckt.

Kameravergleich: Mi Note 10 vs Mi 10

Im Vergleich zeigt sich, dass das Mi 10 schlussendlich kaum besser ist. Was es an Vorsprung bei Videos hat, büßt es bei Fotos ein. Wobei schon viele Aufnahmen der Geräte fast identisch gewesen sind. Wer sich aber insbesondere für die Kamera interessiert, scheint auch das Mi Note 10 nehmen und damit viel Geld sparen zu können.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.