Am kommenden Freitag wird eines der erfolgreichsten Musikalben aller Zeiten veröffentlicht, so weit würde ich mich tatsächlich aus dem Fenster lehnen. Adele bringt mit „25“ ihr drittes Album in den Handel, bleibt aber den Streaming-Plattformen zunächst fern. Wie Insider wissen, wird man bei Spotify, Apple Music und Co das neue Album der britischen Künstlerin nicht […]

Am kommenden Freitag wird eines der erfolgreichsten Musikalben aller Zeiten veröffentlicht, so weit würde ich mich tatsächlich aus dem Fenster lehnen. Adele bringt mit „25“ ihr drittes Album in den Handel, bleibt aber den Streaming-Plattformen zunächst fern. Wie Insider wissen, wird man bei Spotify, Apple Music und Co das neue Album der britischen Künstlerin nicht finden können. Kann das Album dennoch so erfolgreich werden, auch wenn man auf zig Millionen Klicks/Wiedergaben verzichtet?

Tja, das ist die Frage. Diverse Künstler bleiben Spotify und Co fern, weil sie trotz vieler Wiedergaben nur „nen Appel und’n Ei“ erhalten haben. Andere Künstler waren mit ihren Einnahmen zufrieden, haben aber einfach auf neue Verträge verzichtet.

Besonders international erfolgreiche Künstler werden sicher zunächst noch auf Spotify und Co verzichten, meines Erachtens sich aber nicht dauerhaft dagegen verwehren können. Die Entwicklung wird aber noch interessant werden, Streaming wie bei Spotify kann auf aktuelle Art und Weise nie finanziell gesund werden.

(via NYT, Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.