Folge uns

Android

30 Minuten Videomaterial zu Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

[aartikel]B005DZ1S8K:right[/aartikel]Nicht mehr viele Stunden und schon beginnt eine weitere Woche, die erste Woche nachdem uns das Samsung Galaxy Nexus inklusive Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) präsentiert wurde. Viele Videos mit kurzen Hands-ons haben wir bereits gesehen, allerdings leider noch wenige Videos mit vielen Details. Jetzt sind ein paar italienische auf Youtube aufgetaucht, diese stammen vom uns bereits bekannten HDBlog. Abgesehen von der Sprache die ich nicht spreche, gibt es vor allem einiges fürs Auge.

In den Videos können wir unter anderem den neuen Browser sehen, welcher nochmal ungefähr 30 bis 60 Prozent schneller ist, wenn man ihm auf dem Nexus S mit dem Gingerbread-Browser vergleicht. Es wird zudem ein wenig durch das System geführt und auch ein paar Apps werden gezeigt. Prinzipiell merkt man einen Anstieg der Arbeitsgeschwindigkeit durch die neue Hardwarebeschleunigung. Insgesamt gibt es nach dem Break über 30 Minuten Videomaterial, viel Spaß. (via)

[youtube JTpf0J5vfMs] [youtube Irht6mCIaxI] [youtube M7_W1HLs2Iw]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. weHateApple

    24. Oktober 2011 at 08:56

    Ist zwar schon ein wenig älter aber lohnt sich auf alle Fälle.

    Intressant ist, dass das Galaxy Nexus in Italien zu sein scheint, denn warum sollte sonst "3 ITA" als Netzbetreiber stehen?

    Je mehr Videos ich sehe desto "geiler" werde ich auf ICS und Galaxy Nexus. Nur schade, dass in EU warscheinlich nur die 16GB Variante zu kaufen geben wird…

  2. weHateApple

    25. Oktober 2011 at 10:11

    Italien ja ja.. hier nochmal ein 22 minutiges Video:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embed

    Und hier nochmal in deutsch:
    http://www.youtube.com/watch?v=k6klHEQ_Tmg&fe

    Wobei hier zu beachten ist, dass das drehen Landscape/Portrait irgendiwie langsamer und smoother ist als bei den anderen Hands ons.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt