lgd-qhd-panel

Nachdem es nun Prozessoren mit ausreichend Leistung gibt, hat LG nun auch das passende Smartphone-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel vorgestellt. Genauer ist es ein sogenanntes Quad HD AH-IPS Display, welches diese Auflösung auf nur 5,5 Zoll bringt, also eher doch schon ein Display für Phablets und weniger für Smartphones ist.

Insgesamt ergibt diese Kombination eine für das menschliche Auge uninteressante aber dennoch beeindruckende Pixeldichte von 538dpi. Ein HTC One kann schon jetzt 468dpi bieten, liegt aber dann doch weit hinter dem neuen LG-Display. Wie auch sonst basiert dieses LG-Display ebenfalls auf der LCD-Technologie.

Wie bei den aktuellen Full HD-Displays der Oberklasse-Smartphones werden diese Displays zwar nett sein, sind aber letztlich eigentlich völlig überflüssig und dürften vor allem mit einem unnötig hohen Stromverbrauch auffallen. Noch kann LG nicht genauer sagen wann das lediglich 1,2mm dünne Display mit einer Helligkeit von 430nit überhaupt in Geräten verbaut sein könnte.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via engadget)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.