5 Jahre nach HTC: Apple leitet angeblich Ende der Knöpfe am Smartphone ein

Apple Iphone 14 Pro

HTC hatte es schon vor vielen Jahren probiert, doch damals scheiterte das Experiment. Vermutlich war man einfach wieder viel zu früh dran. Das U12+ hatte keine physischen Tasten mehr, das iPhone 15 soll fünf Jahre später an dieser Idee anknüpfen.

Nur muss man sagen, dass Apple so gut wie kein anderer Konzern hinbekommt, dass sich reine Touchoberflächen wie echte Tasten anfühlen. Ich sage es immer wieder, probiert mal ein Touchpad der aktuellsten Macbooks aus, das haptische Gefühl beim Drücken ist der Wahnsinn.

Nun hört man aus der Branche, dass Apple diese Idee für das iPhone 15 umsetzen will. Geplant seien Tasten, die der Nutzer zwar spürt, aber sie lassen sich nicht mehr echte physische Tasten drücken. Dieser Vorgang wird von der Taptic Engine simuliert. Dafür soll es weitere Module im neuen iPhone geben.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „5 Jahre nach HTC: Apple leitet angeblich Ende der Knöpfe am Smartphone ein“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!