Folge uns

Android

60% aller Android-Geräte durch alten Browser gefährdet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Logo Header

Android Logo Header

Ab Android 4.4 KitKat kommt für die sogenannte WebView-Komponente von Android Chrome/Chromium zum Einsatz, vorher besaß Android dafür quasi noch einen eigenen Dienst, der auch als Grundlage für den Browser (blaue Weltkugel als Icon) quasi auf jedem Gerät mitgeliefert wurde. Diese WebView-Komponente wird auch von anderen Apps genutzt, die einen eigenen integrierten Browser besitzen.

Dummerweise aktualisiert Google den alten WebView-Bestandteil nicht mehr, allerdings besitzt dieser Bestandteil von Android noch zahlreiche Sicherheitslücken und ist zudem noch auf über 60% aller durch Google Play erfassten Geräte vorhanden.

Aktualisiert wird die alte WebView-Komponente nicht mehr. Es gibt daher für Besitzer mit Geräten mit älteren Android-Versionen unter 4.4 KitKat nur einen Tipp für mehr Sicherheit, nämlich einen aktuellen Browser wie Chrome, Firefox und Co aus dem Google Play Store zu nutzen.

Nicht gerade der beste Weg von Google, andererseits ist Google kaum selbst schuld, dass viele Geräte mit älteren Android-Versionen unterwegs sind. Für diverse Bestandteile sollte Google aber weiterhin an Lösungen arbeiten, um Sicherheitsupdates über einen längeren Zeitraum ausliefern zu können.

(via Rapid7, Androidandme, Heise)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. EdgA

    14. Januar 2015 at 07:33

    Das heißt, auch der aosp Browser der bei cm12 integriert ist, ist betroffen?…

    .. Wäre natürlich bullsh##… Ist der schnellste den ich je hatte und auch alles in den richtigen apps öffnet (zb g+) .. Der Chrome kann das zwar auch alles ist aber um Welten langsamer

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      14. Januar 2015 at 08:21

      gute Frage, allerdings werden die Jungs von CM derartige Sicherheitsupdates auch selbst einspielen. Ich versuche derzeit noch herauszufinden, was die Basis des neuen CM12 Browsers ist

    • EdgA

      14. Januar 2015 at 08:33

      Hoffe /denke ich auch, in den nightlys sind ja auch jegliche sicherheitspatches schon direkt einen tag nach source Veröffentlichung gepatched,
      Aber wenn du da was handfestes finden würdest wäre echt super!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      14. Januar 2015 at 08:48

      Hab was gefunden. Ab Android 4.4 ist auch der Open Source-Code von Android mit Chromium ausgestattet, der Open Source-Variante von Chrome. Steht im letzten Abschnitt: http://blog.chromium.org/2013/11/introducing-chromium-powered-android.html

    • EdgA

      14. Januar 2015 at 08:58

      Super, danke!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt