Folge uns

Android

6T: OnePlus kündigt neue Software und Gestensteuerung an

Veröffentlicht

am

OnePlus 6T Leak

Für das neue 6T kündigt OnePlus bereits ein paar Software-Neuerungen an. OnePlus kann längst nicht mehr nur über die Hardware kommen, auch der chinesische Preisbrecher muss eine gute Software bieten. Ein gutes Beispiel ist Google, die ihre Kamera nicht mal um weitere Module erweitern, sondern Neuerungen fast ausschließlich über die Software realisieren. OnePlus kündigt im hauseigenen Forum nun vorab auch ein paar Verbesserungen für das 6T an.

Im Forum wird eine komplett neue grafische Oberfläche versprochen, die simpel und schnell zugleich ist. Man möchte nicht mit überflüssigen Spielereien auffallen, eine eigene Designsprache soll aber sichtbar sein. Dennoch können wir ein weitestgehend unberührtes Android erwarten.

Sie können einige Funktionen erwarten, die die Benutzerfreundlichkeit verbessern, wie beispielsweise den erweiterten Modus „Nicht stören“ und neue Navigationsgesten.

Bei der Benutzung soll die Software mehr am Finger „kleben“, damit sich die Bedienung der Geräte einfach noch natürlicher anfühlt. Für die Gestensteuerung vermeldet man folgendes:

Mit einem schnellen Wechsel vom unteren Rand des Bildschirms zur rechten Seite des Bildschirms können Sie zwischen den zwei zuletzt verwendeten Apps wechseln.

Eine andere Sache, die Nutzer mit der Gestensteuerung in Version 1 nicht erreichen konnten, war der schnelle Zugriff auf den Google Assistant. Deshalb haben wir eine neue Aktion hinzugefügt: Halten Sie den Ein- / Ausschalter für 0,5 Sekunden gedrückt, um den Google Assistant zu aktivieren.

Schlaue Software beschränkt Apps

Eine KI-basierte Software will euer Nutzungsverhalten besser messen, um darauf das System effizienter verwalten zu können. Schlaft ihr, werden Apps eingeschränkt und verbrauchen somit weniger Akku. Wobei Google derartige Neuerungen bereits mit Android 9 mitbringt.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt