In einer noch eher langsamen und nicht vollständig kompatiblen Variante hat es ein Entwickler geschafft, Android Auto auch auf einem Tesla-Infotainment zu benutzen. Interessanterweise handelt es sich dabei um einen führenden Kopf von AAWireless. Ihr wisst schon, die kleine Wlan-Box, die kabelloses Android Auto in quasi allen Fahrzeugen möglich macht. Jedenfalls gibt es eine erste Möglichkeit, wie man Android Auto in einem Tesla verwenden kann. Per Hotspot und „Stream“.

Android Auto und Tesla: Bastellösung steht noch am Anfang

Das Projekt befinde sich laut des Entwicklers noch in einem sehr frühen Stadium und das sieht man auch. Realisieren konnte der Entwickler die Nutzung von Android Auto über den Browser des Teslas, deshalb ist wohl auch die Performance so bescheiden. Aktuell ist auch nicht absehbar, ob dieses Projekt je über dieses Anfangsstadium hinaus wachsen und besser werden kann. Interessant ist es aber allemal und vielleicht denkt Tesla mal über Android Auto nach?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.