Mit einem neuen OTA-Update prüfen die Macher von AAWireless nicht nur ihr System zur Auslieferung von Systemupdates. Version 1.2 bringt auch Fehlerbehebungen und Neuerungen mit. Ein Bugfix für Mazda-Fahrzeuge ist dabei, um Verbindungsprobleme zu beheben. Außerdem sei ein Fehler bereinigt, der bei einigen Nutzern für eine falsche Bildschirmauflösung sorgte. Des Weiteren sei jetzt die Bug-Report-Funktion optimiert, damit Nutzer ihr Feedback komfortabler übermitteln können.

AAWireless 1.2: Veränderungen in der Funktionalität

  • Android Auto funktioniert jetzt in mehr Fahrzeugen automatisch. Der Nutzer muss die Plattform über sein Infotainment somit nicht mehr manuell starten. Das soll zugleich Fehlern vorbeugen, da Android Auto manchmal bei diversen Nutzern gar nicht angezeigt wurde.
  • Verbindung abhängig von Bluetooth: Es wurde eine Funktion implementiert, die AAWireless startet, wenn sich das Telefon mit der Bluetooth-Headset-Verbindung des Autos verbindet und die Verbindung trennt, wenn die Bluetooth-Headset-Verbindung verloren geht.
  • Das Wlan-Timeout ist jetzt konfigurierbar, weil bei einigen Nutzern keine automatisch Hotspot-Verbindung zustande kam, wenn der Start von AAWireless zulange dauerte.

Update kam ein paar Tage später

Ursprünglich hatte man dieses Update für einen früheren Zeitpunkt geplant. Vor ein paar Tagen kam dann aber die Meldung, man müsse das Update ein wenig nach hinten verschieben. Vermutlich ist es in Zukunft besser, solche Updates gar nicht erst für ein konkretes Datum anzukündigen. Schuld der Verzögerungen sind interne Tests gewesen, um die Fehlerquote möglichst bei null zu halten. Das ist natürlich ein guter Grund, da wartet man gerne etwas länger.

Ist eigentlich jemand von euch schon mit AAWireless ausgestattet oder beobachtet ihr das Geschehen noch zögernd und abwartend?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ich war bei der ersten Auslieferung dabei. Hat alles out of the box im Auto funktioniert. Blöderweise bin ich durch Xiaomi bedingt von dem Problem betroffen, dass sich das Handy nicht ins mobile Internet wählt, sodass aktuell nur offline Dinge gehen. Das ist natürlich etwas witzlos… Ich warte jetzt, dass hfftl bald android11 für mein Mi9T Pro veröffentlicht wird. Damit soll es scheinbar dann funktionieren

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.