Folge uns

Android

AcDisplay (v 2.1) bringt neues Design mit

Veröffentlicht

am

Active Display von Motorola auf anderen Geräten realisieren? Dafür gibt es schon seit längerer Zeit AcDisplay. Die App bringt euch Benachrichtigungen direkt auf das eigentlich ausgeschaltete Display. Von dort könnt ihr mit diesen direkt interagieren.

Jetzt bringt das neuste Update eine neue optische Gestaltung von AcDisplay mit. Das neue Design bringt einen eigenen Touch mit, ist also weniger dem Active Display von Motorola ähnlich, was mir eigentlich ganz gut gefällt, Daniel wiederum nicht so richtig. Aber Design ist ja sowieso eine Geschmacksfrage.

Neu ist auch der Support für Android Jelly Bean, weshalb also die meisten Android-Geräte nun mit AcDisplay ausgestattet werden können.

Noch ist die neuste Version nicht bei Google Play verfügbar, die Beta allerdings in der G+ Community. Unsere Kollegen haben auch ein neues Video mit der aktuellsten Version drehen können, welches ihr folgend findet.

[youtube YOL_GN4Pyzk]

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Remo

    2. April 2014 at 12:08

    Leider ist es mit meinem s3 nicht kompatiebel. Könnt ihr mir vieleicht sagen warum?

  2. Chris K.

    2. April 2014 at 13:52

    Gilt nur für Android 4.4+ leider. hätte es gern auf dem Mega

    • Denny Fischer

      2. April 2014 at 14:25

      Was gilt nur für Android 4.4? Die neuste Version soll eigentlich Jelly Bean-Support mitbringen ^^

    • Chris K.

      2. April 2014 at 14:35

      FAQ:
      Q: What Android version is supported?
      A: Currently, 4.4+ but i’m working on it.

      da die neue beta ja noch nicht raus ist, und auf dem Mega leider immernoch 4.2 läuft, FAIL,leider

    • Denny Fischer

      2. April 2014 at 15:01

      Ja, im Artikel steht doch auch ziemlich deutlihc, dass die neuste Version den Support für JB mitbringt. ^^

  3. Chris K.

    2. April 2014 at 13:52

    Solltet ihr villeicht noch einfügen in den artikel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt