[aartikel]B004SHHKWM:right[/aartikel]Und da hat das Smartphone als Ferrari Edition nicht wirklich viel, da Acer hier scheinbar eher auf den Massenmarkt abzielt und es ermöglichen will, dass sich jeder ein Android-Smartphone mit originalen Ferrari-Branding leisten kann. So steckt unter dem roten „Renner“ nämlich nur ein 800MHz Prozessor, 512MB RAM Arbeitsspeicher, eine 5 Megapixel Kamera und 8GB interner Datenspeicher.

Gesteuert wird das Liquid Mini über den recht kleinen 3,2 Zoll Multitouchscreen und beim Preis wird es wohl ca. 250 Euro kosten. Ob das Teil allerdings auch hier auf den Markt kommen wird, wissen wir nicht und müssen wir daher erstmal abwarten. Eine eigene Microsite hat das Gerät bereits auf acer.com bekommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.