Motorola bietet schon bald ein neues Motorola One Vision Action an, das für die Hauptkamera eine spannende Neuerung mit an Bord haben soll. Bislang muss man für Kameraufnahmen im Querformat das Smartphone immer horizontal halten, was aufgrund der Größe der Geräte immer schwieriger wird. Motorola hat eine Lösung, die der Hersteller wohl einfach „Action Cam“ […]

Motorola bietet schon bald ein neues Motorola One Vision Action an, das für die Hauptkamera eine spannende Neuerung mit an Bord haben soll. Bislang muss man für Kameraufnahmen im Querformat das Smartphone immer horizontal halten, was aufgrund der Größe der Geräte immer schwieriger wird. Motorola hat eine Lösung, die der Hersteller wohl einfach „Action Cam“ tauft.

Horizontal aufzeichnen aber vertikal halten

Laut schon jetzt bekannten Informationen werden wir Ultra-Weitwinkel-Aufnahmen (117°) mit dem One Vision Action auch dann aufzeichnen können, wenn wir das Smartphone ganz normal vertikal in der Hand halten. Ein etwas komischer Name, „Action Cam“, für eine recht coole Funktion. Es ist schlicht einfacher, das Smartphone hochkant zu halten, dabei liegt es vor allen Dingen sicherer in der Hand.

Unbekannt ist aktuell nur, wie Motorola die „drehbare“ Kamera lösen will. Tatsächlich mit drehbarer Kameralinse oder eher per Software-Trick?

Motorola One Vision Testbericht: Ein Android-Smartphone für jedermann

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.