adobe reader android

Die PDF-App Adobe Reader für Android hat in der vergangenen Nacht ein neues Update bekommen, welches einige Neuerungen mit an Bord hat, wie etwa Multi-Window-Support.

Während Adobe Flash glücklicherweise ausstirbt, ist der Adobe Reader bzw. das PDF-Format nach wie vor stark vertreten im Netz. Jetzt hat die offizielle Android-App des wohl bekanntesten PDF-Readers wiedermal ein größeres Update erhalten.

Das beinhaltet unter anderem Adobe PDF Pack, womit sich Dokumente und Bilder in PDFs umwandeln lassen, allerdings auch PDFs in Dokumente (Word & Excel) exportiert werden können. Für ein besseres Arbeiten gibt es eine überarbeitete Suche und dank Multi-Window kann man sich auch mehrere Fenster gleichzeitig anzeigen lassen, insofern man ein aktuelles Samsung-Smartphone mit dieser Funktion besitzt.

• Erwerb des Adobe PDF Pack- und Adobe ExportPDF-Dienstes von Adobe Reader aus
• Konvertieren von Dokumenten und Bildern in PDF mithilfe von Adobe PDF Pack
• Exportieren von PDF-Dateien in Word oder Excel mithilfe von Adobe ExportPDF
• Neue und verbesserte Textsuche durch Fragmentansichten
• Online-Hilfe für weitere Informationen zu Adobe Reader
• Neue, moderne Benutzeroberfläche zum Suchen von Dateien
• Unterstützung von mehreren Fenstern
• Verbesserte Leistung für x86-Geräte

Ihr bekommt die aktuellste Version des Adobe Readers natürlich bei Google Play.

(via droid-life)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.