Folge uns

Android

Ältere Pixel-Modelle erhalten neue Kamera-Features und Pixel 4-Mod für 16x Zoom verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 4 Header Titelbild

Google verteilt in diesen Tagen ein neues Update (V 7.2) für die Google Kamera und bringt damit ein paar Neuerungen des Google Pixel 4 auf die älteren Modelle der eigenen Pixel-Serie. In erster Linie zum Beispiel die optimierte bzw. nachgebesserte Oberfläche der Kamera-App. Google hat unterschiedlich nachgebessert, dazu zählt der Zugriff auf zusätzliche Funktionen wie Blitz und verzögerter Auslöser, auch die Schieberegler für Zoom und Helligkeit sind verändert.

Neu ist außerdem das schnelle Teilen des letzten Fotos zu Social-Apps eurer Wahl. Dafür kann man über die Vorschau des zuletzt geschossenen Fotos nach oben wischen, in den Einstellungen der Kamera-App legt ihr die dort sichtbaren Apps nach eurem Gusto fest. Des Weiteren kann man schnelle Videos erstellen, wenn der Finger im Fotomodus auf dem Auslöser gedrückt bleibt. Zu guter Letzt landet die Astrofotografie auf Pixel 3 und Pixel 3a – damit lassen sich Sterne fotografieren!

Pixel 4: Mod macht 16x Zoom möglich

Aktuell ist der Zoom des Google Pixel 4 auf 8x begrenzt, doch eine modifizierte App erweitert den Zoom auf ein Maximum von 16x. Leider lässt sich dieser Mod nicht so einfach wie eine handelsübliche App installieren, beschreiben die Kollegen von XDA. Wer mehr will, muss leider auch etwas tiefer ins System eingreifen.

Beliebte Beiträge