Samsung will einigen „älteren“ Galaxy-Smartphones ein paar neue Funktionen spendieren, die erst neue One UI 2.1 ist wohl für Android-Smartphones der letzten Jahre in der Vorbereitung. Hierzu gehören natürlich die Geräte der Serien Galaxy Note 10 und S10 aus dem Vorjahr, wie auch Note 9 und S9 aus 2018. Es gibt nicht viele aber eben doch ein paar interessanten Neuerungen mit der aktualisierten Samsung-Oberfläche, die auch für euch interessant sein könnten. Nachfolgend ein paar bekannte Highlights, die bei One UI 2.1 dabei sind.

One UI 2.1 bringt einige Funktionen mit

Ziemlich cool ist die Integration von Spotify in die Wecker-App. Außerdem ist Quick Share mit an Bord, worüber ihr schneller Dateien zwischen Geräten austauschen könnt. Außerdem schiebt Samsung das eigene Bixby langsam aus dem Weg, aus Bixby Home wird jetzt Samsung Daily. Nur funktionell gibt es bislang wenige Unterschiede. Samsung hat in den Einstellungen etwas umgebaut. Für die Hintergrundbilder gibt es zum Beispiel einen neuen Schalter, damit sich das Hintergrundbild am Nachtmodus integriert und etwas dimmt.

Bislang ist nur kein Datum bekannt, ab wann Samsung das Feature-Update für die genannten Geräte ausrollt. Hier ist wieder Geduld gefragt.

Phonearena

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.