Na, könnt ihr euch noch an Alcatel erinnern? Die gibt es noch und sie hatten auch schon ein paar Android-Smartphones gelauncht, allerdings meist nur billiger Schrott und hierzulande teilweise gar nicht erhältlich. Doch jetzt wollen die Franzosen angreifen und bringen mit dem Onetouch 995 einen echten Preishammer, welcher erstmal unter- bzw. überboten werden muss. [aartikel]B004S158V8:right[/aartikel]Das […]

Na, könnt ihr euch noch an Alcatel erinnern? Die gibt es noch und sie hatten auch schon ein paar Android-Smartphones gelauncht, allerdings meist nur billiger Schrott und hierzulande teilweise gar nicht erhältlich. Doch jetzt wollen die Franzosen angreifen und bringen mit dem Onetouch 995 einen echten Preishammer, welcher erstmal unter- bzw. überboten werden muss.

[aartikel]B004S158V8:right[/aartikel]Das Teil kommt nämlich für geschmeidige 199 Euro. Gut, dafür gibt es auch zahlreiche andere Geräte, nur eben nicht mit folgender Hardware. Auf der Frontseite finden wir ein 4,3 Zoll Display mit 800x480er Auflösung, darunter werkelt ein 1,4GHz Single-Core-Prozessor und desweiteren finden wir zwei Kameras mit jeweils 5 und 1,3 Megapixel. Bluetooth, GPS, WLAN und ein Modul für UMTS werden ebenso an Bord sein, unbekannt ist bis dato die Größe des Akkus und internen Speichers.

Ausgeliefert wird das 995 mit Android 2.3.4 (Gingerbread) aber ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) wird bereits versprochen. Ein Weihnachtsgeschäft wird man sich sicher nicht entgehen lassen, genaueres zur Verfügbarkeit gibt es aber nicht. (via & Bildquelle)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.