Ach, Alcatel. Was ist denn bloß los? Du einst günstiger Geheimtipp, nun verkommen zu einem Hersteller auf dem schmalen Grat zwischen Dummheit und Bosheit. Deine Weste ist längst nicht mehr rein, werfen wir doch nur einen kurzen Blick in die nahe Vergangenheit. Du hast Standard-Apps durch billige, werbeverseuchte Kopien ersetzt. Die du uns dann auch noch […]

Ach, Alcatel. Was ist denn bloß los? Du einst günstiger Geheimtipp, nun verkommen zu einem Hersteller auf dem schmalen Grat zwischen Dummheit und Bosheit. Deine Weste ist längst nicht mehr rein, werfen wir doch nur einen kurzen Blick in die nahe Vergangenheit. Du hast Standard-Apps durch billige, werbeverseuchte Kopien ersetzt. Die du uns dann auch noch über ein „Sicherheits“-Update aufgezwungen hast. Die guten Bewertungen hast du dir einfach erkauft. 

Doch jetzt gehst du einen Schritt zu weit. Wieso solltest du Bewertungen kaufen, wenn du sie dir auch einfach kostenlos abholen kannst? Um den Taschenrechner jetzt nämlich zu benutzen, muss man erstmal mit Sternen bezahlen. Und das ist wirklich furchtbar schade.

Sometimes, I wonder if they simply try to come up with new ways to break their customers‘ trust just for the fun of it.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus und PR, bloggt über Smartphones und sonstige Gadgets, schreibt professionell Facebook-Posts und fotografiert ohne Gegenleistung. Seit 2018 bei SmartDroid.de an Bord, mit regelmäßigen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.