Amazon hat für deutsche Kunden die nächste Neuerung für Alexa nachgelegt, damit wir ein besseres Erlebnis mit Nachrichten haben werden. Ab sofort gibt es auch Nachrichten in Langform, wodurch Alexa deutlich mehr zum aktuellen Weltgeschehen liefern kann. Das bezieht sich nicht nur auf Audioinhalte, sondern auch auf Videobeiträge für Alexa-Geräte mit Display.

Amazon baut Nachrichtenangebot für Alexa-Geräte aus

Kund:innen können einfach „Alexa, spiele die Nachrichten.“ oder „Alexa, spiele Nachrichten von XX.“ sagen und erhalten dann einen umfassenden Nachrichtenbeitrag, der von einem ausgewählten Nachrichtenanbieter zusammengestellt wurde (derzeit Tagesschau, Spiegel, Bild oder n-tv).

Kund:innen stehen unter anderem kuratierte Nachrichten, Top-Schlagzeilen, Videonachrichten zur Verfügung. Alle Nachrichten können nacheinander im Stream angehört oder angesehen werden. Des Weiteren können Kund:innen einzelne Beiträge überspringen, indem sie „Alexa, weiter.“ sagen.

In der Alexa-App legt ihr fest, welche Nachrichtenanbieter von euch favorisiert werden. Ihr könnt außerdem jederzeit die Nachrichten eines bestimmten Anbieters abfragen.

Kund:innen können ihren bevorzugten Nachrichtenanbieter in der Alexa-App einstellen oder ändern, indem sie unter „Einstellungen“ die Option „Neuigkeiten“ und dann „Mein Nachrichtensender“ auswählen. Nachrichten von einem bestimmten Anbieter lassen sich mit „Alexa, spiele Nachrichten von [Name des Anbieters].“ auch direkt aufrufen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Die Betonung liegt auf „ausgewählt“……
    Auf dieses „Feature“ verzichte ich gerne.
    Tagesschau und Spiegel sind nun wirklich keine seriösen Quellen, Bild noch viel weniger, und ntv auch nicht wirklich.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.