Amazon hat mit den großen Echo-Geräten zwar ganz vernünftige Smart Speaker am Start, doch der Sound lässt sich erst jetzt mit einem neuen Equalizer individuell anpassen. Aber vorweg muss erwähnt werden, dass die neusten Sprachbefehle noch nicht den deutschen Nutzern zur Verfügung stehen. Erfahrungsgemäß sollte das aber jetzt nicht mehr so lange dauern, bis auch diese Option uns in Deutschland bzw. deutschsprachigen Geräten zur Verfügung stehen wird. Wir drücken die Daumen.

Equalizer ist nur rudimentär

Amazon spendiert den Echo-Geräten also einen Equalizer, womit wir in erster Linie satte Töne und hohe Töne an unsere Bedürfnisse anpassen können. Per Sprachbefehl lassen sich Höhen, Mitten und Tiefen individuell verändern, eben je nach Raum, Lautsprecher und Geschmack anpassen. Möglich sind die Einstellungen aber auch in der Alexa-App, heißt es im Bericht der US-Kollegen.

Leider wird zum Start der Neuerung kein Zeitplan genannt, wann auch Märkte wie unserer bedient werden sollen. Aber da auch her eigentlich nur die Sprachbefehle übersetzt werden müssen, der technische Hintergrund unabhängig von der Sprache ist, dürfte der Rollout nicht lange auf sich warten lassen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.