Amazon Echo Input

Amazon bringt die nächste eigene Hardware bei uns in den Handel, jetzt wird der Echo Input bei uns angebotenVorbestellen lässt sich das Gerät, bevor es dann ab Mitte Dezember in Deutschland ausgeliefert wird. Aber lohnt sich der Echo Input denn überhaupt? Ich finde schon, wenn man Zuhause auf bislang „dumme“ Lautsprecher nicht verzichten möchte, diese aber unbedingt auch smart bedienen will.

Einfach einen Amazon Echo Input kaufen, anschließen und einrichten, schon wird jeder Lautsprecher smart und per Alexa steuerbar. Wie jeder andere Echo auch, hat der Input mehrere Fernfeldmikrofone und Tasten an der Oberseite. Strom gibt es über microUSB, der Sound geht per Klinke oder Bluetooth in den jeweiligen Lautsprecher.

Knapp 40 Euro will Amazon für den Echo Input, das Gerät liegt daher auf Niveau der Fire TV Sticks oder auch eines Google Chromecasts. [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.