Für den Amazon Fire TV wird es ein neues System-Update geben, das ein paar Neuerungen mitbringt. Besonders erfreulich dürfte die neue bzw. erweiterte Unterstützung von Massenspeicher am USB-Anschluss sein. Ihr könntet beispielsweise jetzt einen USB-Stick anschließen, um damit den internen Datenspeicher des Fire TVs für Apps und Spiele zu erweitern. Des Weiteren kann der Fire […]

Für den Amazon Fire TV wird es ein neues System-Update geben, das ein paar Neuerungen mitbringt. Besonders erfreulich dürfte die neue bzw. erweiterte Unterstützung von Massenspeicher am USB-Anschluss sein. Ihr könntet beispielsweise jetzt einen USB-Stick anschließen, um damit den internen Datenspeicher des Fire TVs für Apps und Spiele zu erweitern.

Des Weiteren kann der Fire TV und Fire TV Stick nun mit den Urlaub genommen werden, da die Anmeldung in WLAN-Netzwerken möglich wird, die eine Authentifizierung über den Browser benötigen. Das stellt in der Regel ein größeres Problem für solche Geräte dar.

Und für die, die nicht mehr andere Leute im selben Raum stören wollen, gibt es ab sofort auch noch die Unterstützung für Bluetooth-Headsets. Weitere Neuerungen sind eine verdeckte PIN-Eingabe und Shortcuts für das schnellere Herunterfahren und Display-Mirroring über die Home-Taste (gedrückt halten).

Wann kommt das Fire TV-Update?

Gute Frage, Amazon hat leider kein genaueres Datum genannt. Da das Update aber auch für den Fire TV Stick gedacht ist, dürfte es eventuell vor der Verfügbarkeit des Sticks hierzulande veröffentlicht werden.

>>> Amazon Fire TV Stick ab heute in Deutschland

(via Phandroid)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.