Folge uns

Android

Amazon hat neues Kinder-Tablet vorgestellt

Veröffentlicht

am

Amazon Fire HD 10 Kids Edition

Amazon hat in diesen Tagen ein neues Kinder-Tablet vorgestellt, brandneu ist jetzt die Fire HD 10 Kids Edition zum Preis von 199,99 EuroWeniger wichtig dürfte die Hardware unter der Haube sein, viel mehr sind die vorinstallierten Eltern-Funktionen interessant. Davon bietet Amazon nämlich reichlich. Entscheidender Unterschied der Hardware zu den bisherigen Geräten ist definitiv das Display, welches nun eine Diagonale von 10 Zoll bietet und das bei einer Displayauflösung von Full HD.

Werkzeuge für Eltern
Über zehn Millionen Kinder und deren Eltern nutzen bereits weltweit den preisgekrönten Dienst Amazon FreeTime. Dieser bildet die richtige Balance zwischen Wahlfreiheit und unbegrenztem Zugang zu geliebten Inhalten einerseits und der Gewissheit andererseits, dass die Inhalte dem Alter der Kinder angemessen sind. Amazon FreeTime bietet eine einfach zu bedienende Kindersicherung, die vor dem Spielen Lernanreize schafft und es Eltern ermöglicht, die FreeTime-Einstellungen optimal ihrem Kind anzupassen:

  • Regeln für Wochentage und Wochenenden – Eltern können unterschiedliche Einstellungen für Wochentage und Wochenenden festlegen.
  • Schlafenszeit – Eltern können einstellen, wann FreeTime automatisch heruntergefahren werden soll und ab wann der Dienst am nächsten Tag wieder verfügbar ist.
  • Lernziele und Zeitlimits – Eltern können tägliche Limits setzen oder die Nutzung bestimmter Kategorien wie Apps oder Spiele begrenzen, wohingegen beispielsweise Lesen unbegrenzt möglich bleibt.
  • Erst lernen – Eltern haben die Möglichkeit, unterhaltende Inhalte zu blockieren, bis bestimmte Lernziele erreicht werden.
  • Bildschirmzeit – Eltern können die gesamte Bildschirmzeit für einen Tag festlegen, sodass nach Ablauf der Zeit das Tablet automatisch für diesen Tag heruntergefahren wird.
  • Altersbeschränkung – Eltern können die Alterseinstellungen von FreeTime für jedes Kind individuell festlegen und so sicherstellen, dass ihre Kinder sich nur altersgerechte Inhalte ansehen.
  • Inhalte hinzufügen oder entfernen – Eltern können Titel aus ihrer eigenen Bibliothek zu FreeTime hinzufügen oder ungewollte Inhalte aus FreeTime Unlimited entfernen.
  • Webbrowser ein- oder ausschalten – Eltern haben die Wahl, ob sie den kindgerechten Webbrowser für FreeTime aktivieren oder nicht.

Unter der Haube gibt es 32 Gigabyte Datenspeicher (erweiterbar), einen Quad-Core-Prozessor und eine Akkulaufzeit von ungefähr zehn Stunden. Android ist das Betriebssystem, Amazon bietet aber einen eigenen App-Store.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt