Eigentlich ist das Amazon Kindle Fire HDX etwas teurer, doch zur Cyber Monday-Woche in 2014 gibt es das stark ausgestattete Tablet zum Schnäppchenpreis von nur 99 Euro. Der sorgt natürlich viel Aufsehen, weshalb ich mir das Gerät einfach zugelegt habe. Dafür bekomme ich das letzte Nexus 7 nicht mal gebraucht. Die Ausstattung ist ähnlich, Full HD-Display mit 7″ Diagonale, Snapdragon 800-Prozessor und 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Eklatanter Unterschied? Keine Google Apps, da das HDX natürlich mit dem Amazon Ökosystem ausgeliefert wird. Stört mich aber nach den ersten Tagen der Nutzung nicht wirklich

Im folgenden leider etwas länger gewordenen Video, da ich manchmal einfach gern erzähle, kläre ich über die fast ausschließlich vorhandenen Vorteile des Tablets auf. Mir macht das Teil wirklich Spaß, später werde ich sicher versuchen, noch die Google Apps auf das Gerät zu bekommen. Vorerst aber komme ich mit dem Fire OS gut klar.

UPDATE: Jetzt habe ich die Google-Apps selbst probiert, wobei die nur eingeschränkt funktionieren.

>>> Kindle Fire HDX bei Amazon

[embedvideo id=“YssO06l4NU0″ website=“youtube“]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.