Folge uns

Android

Amazon Moto G4: Bootloader gesperrt, Werbung lässt sich aber entfernen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Logo Header

Amazon hat in den USA ein interessantes Programm für günstigere Android-Smartphones gestartet, doch das bringt natürlich auch einen dicken Haken mit. Amazon bietet jetzt erste Android-Smartphones* in den USA deutlich günstiger an, wenn sie der Kunde mit Werbung kauft. Ähnlich kennen wir das auch in Deutschland bei den eigenen Amazon-Geräten, wir können sie mit Werbeanzeigen auf dem Lockscreen kaufen oder eben ohne. Wie nun bekannt wurde, sind bei den Geräten anderer Hersteller die Bootloader dicht.

Bietet Lenovo für die aktuellen Moto-Smartphones grundsätzlich das Entsperren der Bootloader an, fällt diese Option beim Amazon-Modell des Moto G4* natürlich komplett weg, verrät die Support-Seite von Motorola. Aber diese Meldung kommt wenig überraschend, natürlich will man sich davor schützen, dass sich Kunden die Geräte günstiger kaufen und dann problemlos von der Werbung befreien.

2016-07-21 15_01_27

Deshalb muss man aber nicht traurig sein, trotzdem lässt sich die Werbung laut eines XDA-Nutzers entfernen, eine Anleitung ist bereits auch schon online. Ob Amazon das genannte Programm auch nach Deutschland bringt, bleibt derweil noch abzuwarten.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt