bezos-patent-590x314

Wer selber jeden Tag mit einem Chef zu tun hat, der weiß, dass die dann doch gern mal auf relativ verrückte Ideen kommen können. So auch bei Amazon, denn Jeff Bezos ist einer der Verantwortlichen für ein neues Patent, welches sich am einfachsten als Smartphone-Airbag bezeichnen lässt. In diesem Patent wird festgehalten, dass eine neue Technologie schwerere Schäden bei Stürzen verhindern soll, da sich unter anderem an den Rändern bzw. Seiten des Smartphones kleine Luftkissen aufblasen sollen, wenn das Smartphone fällt.

Einen Sturz zu erkennen ist nicht weiter schwer, da dafür die sowieso integrierten Sensoren für Beschleunigung genutzt werden können, wie ebenfalls im Patent erklärt wird.

Wie auf dem Bild zu erkennen gibt es neben den Luftkissen auch noch Luftdüsen, die einen Sturz kontrolliert abfangen sollen. Sieht nicht nur verrückt aus, sondern ist für mich persönlich derzeit noch ziemlich unvorstellbar, wie das eigentlich realisiert werden soll. Zumindest aber ist das Patent in den USA zugesichert wurden, was aber noch lange nicht bedeutet, dass Amazon im nächsten Jahr ein Luftkissen-Smartphone in den Handel bringt. (via, via)

[asa]B007809C1I[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.