Amazon Prime testet neue Liefer-Flat

Amazon Fresh

Amazon plant Verbesserungen für sein Fresh-Programm, zunächst mit einem Test.

Amazon hat verschiedene Angebote für lieferbare Produkte, dazu gehört zum Beispiel auch Amazon Fresh. Die Lieferung frischer Lebensmittel gibt es auch in einigen deutschen Regionen, daher ist der neuste Test bei Amazon Prime langfristig womöglich auch für uns interessant. Es wird eine neue Flat getestet.

So sieht der Test aus: Gegen eine zusätzliche monatliche Gebühr von 9,99 Dollar können Prime-Mitglieder in zunächst drei Städten eine unbegrenzte Lieferung von Amazon Fresh- und Whole Foods-Bestellungen (ab 35 Dollar) erhalten. Damit werden selbst kleinere Lieferungen „kostenlos“ geliefert.

Selbst für einen Single-Haushalt wäre diese Flat durchaus interessant und günstig genug. Notwendig ist jedoch als Basis das normale Prime-Paket von Amazon. In den letzten Jahren sind die Gebühren für und Schwellwerte für gelieferte Lebensmittel sukzessive gestiegen, der neue Plan ist eine Verbesserung.

ING mit neuer Amazon-Gutschein-Aktion

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Amazon Prime testet neue Liefer-Flat“

Kommentar verfassen

Bleib nett.