Folge uns

Gadgets & Sonstiges

Amazon schickt HiFi-Geräte Echo Link und Echo Link Amp ins Rennen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon hatte bereits vor einer Weile die Geräte Echo Link und Echo Link Amp vorgestellt, jetzt landet die HiFi-Hardware auch im deutschen Handel. Besser gesagt verkauft Amazon die neuen Geräten ab sofort auch an deutsche Kunden, los geht es allerdings erst bei 199,99 Euro für den Echo Link. Im Grunde bieten beide Geräte die Basis für hochwertiges Streaming, wenn ihr bereits über Soundanlagen und ähnliche Hardware verfügt.

Natürlich hat man dem Amp-Modell ein paar mehr Möglichkeiten spendiert, für das umfangreiche Sound-Paket werden allerdings auch fast 300 Euro fällig. Integriert ist in diesem Fall ein 2-Kanal-Verstärker mit 60 Watt bei 8 Ohm, über den HiFi-Musikstreaming via Alexa möglich ist. Dem einfachen Echo Link fehlt der integrierter Verstärker, eigene Mikrofone haben beide Geräte nicht und machen damit andere Echos für die Sprachsteuerung nicht obsolet.

Echo Link wird an einen Receiver, Verstärker oder direkt an Aktivlautsprecher angeschlossen – wahlweise über den analogen, optischen oder koaxialen Audioausgang. Er verfügt daneben über einen Line-Ausgang für Subwoofer sowie eine verstärkte 3,5 mm Klinkenbuchse für Kopfhörer. Echo Link kann über seine analogen, optischen und koaxialen Eingänge auch Musik von anderen Audiokomponenten wie CD-Player, verstärktem Plattenspieler oder MP3-Player wiedergeben.

Echo Link Amp zeichnet sich durch dieselben Funktionen wie Echo Link aus, verfügt aber zusätzlich über einen integrierten Stereoverstärker mit einer Leistung von 60W pro Kanal und separaten Anschlüssen für den rechten und linken Kanal zur Anbindung passiver Lautsprecher. Beide Modelle lassen sich über ihre Lautstärkeregler exakt einstellen und verfügen für eine zuverlässige Konnektivität über einen Ethernet-Port.

Ist Echo Link oder Echo Link Amp als bevorzugter Lautsprecher in einer Smart-Home-Gruppe eingerichtet, können Anwender Alexa über ein anderes Echo-Gerät mit einem Mikrofon in derselben Gruppe dazu auffordern, Musik zu spielen oder die Lautstärke aufzudrehen. Durch die Anbindung an Echo Link oder Echo Link Amp ist außerdem eine Integration der Audioanlage in eine Multiroom-Musikgruppe möglich.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt